Blog

Was sind Kryptowährungen?

Alle, die gerade an den Markttrends online interessiert sind sollten wissen, dass in den letzten paar Jahren die Kryptowährungen zu einem globalen Phänomen geworden sind und jedem Trader auf dem Planeten bekannt sind. Trotzdem gibt es noch viele von uns, die den Vorteilen und die Macht die diese Anlage hat, misstrauen; Regierungen, Banken und große Unternehmen wissen genau wie wichtig Kryptowährungen sind. Um genauer zu sein sollte man eher sagen, dass es eine Form von digitalem Geld ist, das entwickelt wurde um sicher und, in vielen Fällen, anonymisiert zu sein.

Im Jahre 2017 ist es fast unmöglich eine große Bank, eine erfolgreiche Buchhaltungsfirma oder ein wachsende IT Unternehmen zu finden, welche nicht Kryptowährungen untersucht haben, keine Information diesbezüglich publiziert hat oder ihnen keine Aufmerksamkeit gewidmet hat.

Um etwas mehr wertvolle Informationen bezüglich dem Kern dieser Anlage bekannt zu geben, sollte man wissen, dass es im Grunde genommen eine Art Währung ist, die mit dem Internet in Verbindung steht und Kryptografie benutzt, was ein Prozess ist lesbare Informationen in einen fast nicht zu knackenden Code zu verwandeln, um Käufe und Verkäufe zu verfolgen. Danach kam der Begriff ‘Crypto-Mining’ (dt. Krypto-Abbau), sowie der Krypto-Handelsmarkt. Um genauer zu sein, viele reguläre Investoren, die online unterwegs sind, versuchen momentan zufriedene Profite anhand des Handels mit Kryptowährungen zu verdienen. Da das ‘Fördern’ oder der ‘Abbau’ ein so komplizierter Prozess ist, gibt es nun viele Plattformen online, die behaupten automatisch ‘Crypto-Coins’ (‘Münzen’ der Kryptowährung) für ihre Mitglieder zu generieren.

Wenn Sie über das Thema mehr erfahren möchten empfehlen wir Ihnen die nächsten Paragraphen zu lesen.

Wussten Sie schon, dass..?

..die Kryptografie im zweiten Weltkrieg erfunden wurde, da es einen großen Bedarf nach einer zu 100% sicheren Kommunikationslösung gab. Jahre später hat sich diese Wissenschaft weiter entwickelt und ist in die digitale Ära rüber gegangen anhand von ein paar Elementen mathematischer Theorie und Gleichungen aus dem Bereich der Informatik. Jetzt wird es für Kommunikation, Geld und Informationen in der virtuellen Welt benutzt.

Was sind Kryptowährungen?

Es hört sich vielleicht ein bisschen merkwürdig an, aber die Wahrheit über die erste Kryptowährung, Bitcoin, ist, dass sie als Nebeneffekt eines anderen Produktes entstanden ist. Der unbekannte Erfinder von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, wollte eigentlich keine neue Währung erfinden. Er wollte lediglich ein peer-to-peer elektronisches Geldsystem entwickeln. Das Ergebnis war ein komplett dezentralisiertes Netzwerk. Der interessanteste Aspekt dieser Erfindung war, dass dass es das erste dezentralisierte digitale Währungsnetzwerk war, was im Endeffekt die Geburt von Kryptowährungen war. Es war am Anfang leicht schwierig zu verstehen, da eine große Verbindung zu komplexen technischen und mathematischen Kalkulationen besteht, aber sobald man hinter die Materie steigt weiß man mehr über Kryptowährungen als die meisten Leute.

Momentan gibt es viele Online-Händler, Unternehmen und sogar Banken, die den verschiedenen Kryptowährungstypen arbeiten, sodass man echte Zahlungstransaktionen mittels diesen vollziehen kann. Abgesehen davon ist in den letzten Monaten der Preis von Bitcoin einen unfassbaren Wert von über $4000 pro Münze erreicht. Das ist der Grund warum mehr und mehr digitale Handelsplattformen anfangen Kryptowährung-Handelsdienstleistungen ihren Kunden anzubieten.

Es gibt viele verschiedene Ansichten und Spekulationen bezüglich der Zukunft von Kryptowährungen, aber keiner kann die unglaubliche Macht und den Wert, den sie momentan haben, von der Hand weisen. Es ist also kein großes Wunder, dass viele Leute versuchen in Besitz von zumindest ein paar virtuelle Münzen zu kommen.

Nun möchten wir unseren Lesern eine kurze Liste mit den mächtigsten, beliebtesten und am meisten benutzten Kryptowährungen, die auf dem Markt erhältlich sind, geben.

  1. Bitcoin

Diese Kryptowährung braucht eigentlich irgendeine Einführung. Dies ist die erste und bei weitem am beliebtesten und erfolgreichsten Kryptowährung. Selbst die Menschen, die nicht genau verstehen was es ist, haben davon gehört. Normalerweise wird Bitcoin als der ‘goldene Standard’ in der Kryptowährungsindustrie genommen. Mittlerweile wurde sie als eine globale Zahlungsform genutzt. Der momentane Preis ist der höchste in der Geschichte, weswegen noch mehr Leute Interesse daran gezeigt haben. Die Finanzspezialisten sagen meistens eher nur eine Sache über die Währung – Bitcoin ist gekommen um zu bleiben.

  1. Ethereum

Diese Kryptowährung ist auch einer der erfolgreichsten Projekte dieser Art von Transaktionen und wurde von Vitalik Buterin entwickelt. Anders als Bitcoin bearbeitet Ethereum nicht nur Transaktionen, sondern auch komplexe Programme und Verträge. Diese Flexibilität macht die Kryptowährung perfekt für die Anwendung von ‘Blockchain’. Nachdem Probleme aufgetaucht sind, sollte man Ethereum eher als eine Gruppe von Währungen, anstatt als einzelne betrachten.

  1. Ripple

Diese Währung ist im Vergleich weniger beliebt. Sie ist eher wie ein Netzwerk, die Schuldscheine verarbeitet, als dass es eine Kryptowährung sei. Die Währung dieses Netzwerks ist als XRP bekannt und dient nicht als Mittel Wert zu tauschen, stattdessen eher aber als ein Token (quasi ‘Münzen’) um das Netzwerk gegen Spam zu schützen. Da alle zur Verfügung stehenden Tokens dieser Währung intern erstellt und nach Wunsch verteilt worden sind, wird Ripple als ‘pre-mined’ (dt. schon abgebaut) Währung und viele Spezialisten und Finanzanalytiker sehen sie nicht mal als eine echte Kryptowährung, die auf dem Markt vorhanden ist, an. Auf der anderen Seite mögen große Banken Ripple und akzeptieren das System.

  1. Litecoin

Dies ist einer der Kryptowährungen, die kurz nach der Erstehung von Bitcoin entstanden ist und wurde sofort als der silberne Held der digitalen Währungsära gekrönt. Sie hat eine größere Menge an Tokens und funktioniert schneller als Bitcoin und wurde deswegen zur Zeit ihrer Erfindung als eine große Innovation angesehen. Als Zeit aber verstrichen ist hat Litecoin leider keinen echten Nutzen gefunden und hat ihren zweiten Platz in der Welt der Kryptowährungen verloren. Nun wird es eher als Backup bzw. Sicherung gesehen falls Bitcoin doch versagt.

Die Zukunft von Kryptowährungen?

Um die Wahrheit zu sagen, ist der Markt der Kryptowährungen ein sich ständig ändernder Markt und ist wahrhaftig unvorhersehbar, da jeden Tag neue Kryptowährungen auf den Markt kommen und alte Währungen verschwinden. Im Handelssinne machen viele Investoren, die früh in die neuen, blühenden Währungen investieren, beachtliche Gewinne, während andere ihr Geld verlieren. Wie man sieht ist es schwierig in diesem Bereich die komplette Übersicht über den Kern dieser Art von Anleihe zu haben bevor man hier Transaktionen und Investitionen tätigt.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also

Close
Close